Das Alte Schulhaus in Bargau wurde an der Stauferstraße 5 vom Architekten Pohlhammer im Jahr 1911 entworfen und in den Jahren 1912-1913 erbaut. Bis zum Jahr 1911 stand dort die alte Kirche aus dem Jahr 1729. Eine neue Kirche, die Jakobuskirche, wurde daneben im Jahre 1911 gebaut. Die Erbauung des Schulhauses kostete 53.000 Mark und die Inneneinrichtung 5.000 Mark. Das Schulhaus enthielt vier Schulsäle und eine Wohnung für einen Lehrer (Vgl. Josef Seehofer 1977, „Bargau in der Vergangenheit und Gegenwart“).

Da die Schülerzahlen ab den 50er Jahren stiegen, wurde ein neues Schulhaus in Bargau 1963-65 gebaut. Bis 2007 wurden noch vier Klassen im Alten Schulhaus unterrichtet.

Das Alte Schulhaus im Jahr 1912